Aus Gelben Säcken wird die Gelbe Tonne

Gelbe Tonne

Presseinformation der Umweltservice Wartburgregion GmbH

Änderungen bei der Entsorgung der Gelben Säcke in der Kreisstadt Eschwege

 

Aus Gelben Säcken wird die Gelbe Tonne

Ab dem 01.01.2020 ist die Umweltservice Wartburgregion GmbH (USW) aus Eisenach mit der Sammlung von Leichtverpackungen (Gelber Sack) im Auftrag der Dualen Systeme beauftragt. Dabei arbeitet die Umweltservice Wartburgregion GmbH eng mit dem bisherigen Entsorger, der Firma FEHR Umwelt Hessen GmbH & Co.KG, zusammen. Für die Stadt Eschwege bedeutet das, dass gleichzeitig mit dem neuen Vertragspartner eine Systemumstellung vollzogen wird - übrigens keine Entscheidung des neuen Entsorgers, sondern der politische Wille der Stadt Eschwege. In diesem Zusammenhang sei noch einmal erwähnt, dass es sich bei der Entsorgung von Leichtverpackungen nicht um ein gebührenfinanziertes System handelt. Die Leistung wird von den Herstellern sämtlicher im Handel erhältlicher Produkte finanziert und hat nichts mit den Müllgebühren zu tun.


Was müssen die Bürger der Kreisstadt Eschwege tun?
Bis zum 30.04.2020 ändert sich nichts. Die Abfuhr erfolgt wie gewohnt in Säcken im 4- wöchigen Rhythmus. Im April wird damit begonnen, an alle Haushalte in der Kernstadt und den Ortsteilen Albungen, Eltmannshausen, Niddawitzhausen, Niederdünzebach, Niederhone, Oberdünzebach und Oberhone Gelbe Tonnen zu verteilen.

 

Ca. 10.000 Haushalte erhalten kostenfrei und ohne gesonderte Aufforderung eine Gelbe Tonne. Als Standard ist vorgesehen: MGB 240 Liter (B/T/H mm 580 / 740 / 1100). In Ausnahmefällen kann eine etwas kleinere Tonne bestellt werden: MGB 120 Liter (B/T/H mm 505 / 555 / 1005). Diese Ausnahmeregelung ist mit den beauftragten Entsorgungsunternehmen abzustimmen. Bei den MGB 120 ist zu beachten, dass nur das halbe Volumen zur Verfügung steht.


Jeder Haushalt hat Anspruch auf eine Gelbe Tonne. Die Verteilung erfolgt straßenweise und wird bis Ende April 2020 abgeschlossen sein. Sollte dennoch ein Haushalt keinen Behälter bekommen haben,besteht die Möglichkeit, dass sich die betroffenen Bürger mit den untenstehenden Kontakten in Verbindung setzen.


Neue Abfuhrtermine ab 01.05.2020
Mit Einführung der Gelben Tonne entfällt die Sommer- und Wintervariante. Es erfolgt generell eine 14- tägige Leerung der Tonnen. Die Termine entnehmen Sie bitte den Abfuhrkalender.


Für die Zeit der Umstellung des Systems besteht die Möglichkeit auch weiterhin die Gelben Säcke zu nutzen. Die Gelben Säcke können neben den neuen Tonnen abgestellt werden. Die Mitarbeiter sind angehalten, diese mitzunehmen. Diese Regelung ist für ca. 6 Monate gültig. Danach sind keine Beistellungen mehr zulässig.


Für die Gelben Tonnen gilt die gleiche Regelung wie für die Gelben Säcke. Sollte ein Grundstück in der Vergangenheit nicht direkt anfahrbar gewesen sein und es wurden sogenannte Sammelstellen genutzt, trifft dies auch analog für die Tonnen zu.


Es ist weiterhin zu beachten, dass nur durch die Duale Systeme lizenzierte Verkaufsverpackungen entsorgt werden. Falsch befüllte Tonnen werden von den Mitarbeitern nicht geleert und mit einer Gelben Karte versehen, die zur Nachsortierung auffordert:

240l Tonne gelber Deckel
gelbe Karte bei Fehlbefüllung

Ihre Ansprechpartner:

Änderung/Bestellung/Umzug/Abfuhr der Gelben Tonne
Umweltservice Wartburgregion GmbH/ Fehr Umwelt Hessen GmbH & Co. KG

Hotline: 0800 6665445



Für Fragen stehen Ihnen die Mitarbeiter des Umweltservice Wartburgregion GmbH immer gern zur Verfügung!


Mit freundlichen Grüßen
Umweltservice Wartburgregion GmbH
Holger Kachel, Geschäftsführer

Umweltservice Wartburgregion